Beschreibung

Nera hat eine neue Familie gefunden!
Moinsen,

mein Name ist Nera. Ich bin ein Labrador-Mix und am 23.08.2014 geboren. Ich kam als Scheidungskind ins Tierheim.

Manche würden sagen ich bin überdreht. Manche nennen es „Hummeln im Hintern“. Ich nenne das lernbegeistert. Am liebsten würde ich jeden Tag etwas neues Lernen.

Mein Problem ist nur, dass ich mich manchmal draußen von Hunden provoziert fühle und dann, wenn man mich nicht richtig führt, auch meinen Frust am Menschen am anderen Ende der Leine auslasse.

Im Moment trainieren die Pfleger sehr viel mit mir um das in den Griff zu bekommen. Meine Pflegerin meint auch, dass ich das sehr gut mache. Aber ist ja auch klar, denn für Leckerlies würde ich alles tun.

Wir können schon an anderen Hunden vorbeilaufen, ohne dass ich mich darüber aufrege. Da hat meine Pflegerin auch Recht, denn die sagt immer: „Bringt eh nix“ J Und eigentlich finde ich es gar nicht mehr schlimm, dass ich mich nicht mehr so rein steigern muss, denn dann kann ich mich mehr auf das wichtige im Leben konzentrieren. Und zwar „meine“ Menschen.

Wenn man mich richtig kennen lernt, stellt man schnell fest, dass ich ein sehr gelehriger und aufmerksamer Hund bin, der auch gerne viele Streicheleinheiten hat.