Beschreibung

Grüezi,

mein Name ist Rex. Ich bin ein deutscher Schäferhund und 2011 geboren. Ursprünglich komme ich aus der schönen Schweiz, dort wurde ich über Ebay nach Deutschland verkauft. Und letztendlich bin ich dann im schönen Augsburg gelandet, da meine Besitzer meine Schmerzen nicht lesen konnten.

Aber jetzt erstmal von vorne. Ich kam am 21.04.2018 ins Tierheim, da ich meine Besitzer gebissen hatte. Laut ihnen ohne Grund. Doch im Tierheim fand man den Grund heraus. Ich pinkelte Blut und lief auch immer gekrümmt. Ich hoffte das endlich mal jemandem auffallen würde, dass ich Schmerzen habe. Und zum Glück fiel es den lieben Pflegern auch gleich auf. Sie brachten mich zum Tierarzt und dort wurde festgestellt, das ich, sie nennen es, eine „Perinealhernie“ habe. Das ist sowas wie ein Bindegewebsbruch, wo sich Kot in einer Art Tasche sammelt und das sehr schmerzhaft werden kann. Vor meiner anstehenden OP wurde noch ein Blutbild gemacht. Dort wurde festgestellt, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe. Nun bin ich gut auf die Tabletten eingestellt und auch die OP und Nachsorge habe ich wunderbar über mich ergehen lassen.

Da ich jetzt schmerzfrei bin, bin ich auch ein sehr verspielter und aufgeschlossener Hund. Ich liebe es im Sommer meine Pfoten in kalte Bäche zu stellen und lange Spaziergänge mit meiner lieben Gassigeherin zu machen.

Da ich mit meinen 7 Jahren natürlich schon meine Erfahrungen gemacht habe und weiss was ich will oder nicht will, wünsche ich mir einen netten Menschen, der weiss wie Schäferhunde sind und auch sein können.